Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Promis kämpfen gegen Krebs

Logo http://multimedia.ostsee-zeitung.de/promis-kampfen-gegen-krebs

Zu den Unterstützern zählt auch Nicholas Müller (r.), der früher Sänger der Band "Jupiter Jones" gewesen ist und 2011 mit dem Lied „Still“ Millionen Menschen berührt hat. Darin schildert er die Zeit nach dem Krebstod seiner Mutter. 2014 hat er wegen Panikattacken die Band verlassen - die erste hatte er auf der Trauerfeier für seine Mutter. Nach Stralsund kommt Nicholas Müller mit seinem Bandprojekt "Von Brücken".

Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang

Das heute 73-jährige Gründungsmitglied der Puhdys verlor 2017 seinen Sohn und Rockhaus-Musiker Carsten Mohren an Krebs. "Ich hatte mir meine Zukunft so vorgestellt, dass ich gemeinsam mit meinen Kindern auf der Bühne stehe", sagt er. Es sollte nur zu einem einzigen Konzert kommen.

Zum Anfang

Moderiert wird die Windflüchter-Gala neben Andrea Ballschuh von Kena Amoa, der durch das RTL-Magazin "Exclusiv" bekannt wurde. "Ich habe das Thema Krebs lange verdrängt. Nach dem Motto: Wenn ich nicht daran denke, betrifft es mich auch nicht. Dann ist erst eine Kollegin und gute Freundin an Krebs gestorben und kurz darauf ein Familienmitglied. Seitdem habe ich ein anderes Bewusstsein für das Thema", sagt der 47-Jährige.

Zum Anfang

Die Zwölfjährige gewann 2017 die Castingshow des TV-Senders Sat1. Bereits mit elf Jahren entdeckte Sofie Thomas ihre Leidenschaft zum Singen.  "Man sollte die Chance nutzen, anderen zu helfen. Denn, wer nicht nimmt – kann auch nicht geben. Es ist doch keiner so reich, dass er nicht immer etwas zu empfangen braucht; es ist aber auch keiner so arm, dass er dem anderen nichts schenken könnte", sagt sie. Erstmalig im Duett mit Björn Casapietra wird Sofie Thomas das Ave-Maria singen.

Zum Anfang

„Betroffen“, so heißt die Stiftung, an deren Projekte die Erlöse des Abends gespendet werden sollen. Der Stralsunder Arzt Professor Matthias Birth vom Helios Hanseklinikum und seine Ehefrau Antje haben die Stiftung und auch die Windflüchter-Gala ins Leben gerufen, um Krebspatienten zu helfen. Sie sollen Unterstützung dabei bekommen, all die Alltagsprobleme zu bewältigen, die nach der Diagnose auf sie einprasseln.

Zum Anfang

Bei der ersten Gala im vergangenen Jahr sind rund 60000 Euro zusammengekommen. Davon werden derzeit zum einen zwei neue ambulante Plätze im Stralsunder Hospiz finanziert. Zum anderen wird von dem Geld ein Spielplatz neben dem Eltern-Kind-Haus in Greifswald gebaut, das Familien mit krebskranken Kindern hilft, durch diese schwere Zeit zu kommen. Mit den Einnahmen aus der Veranstaltung in diesem Jahr soll unter anderem das Projekt "Der Wünschewagen" unterstützt werden. Dessen Helfer erfüllen todkranken Menschen ihren letzten Herzenswunsch.

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden